Lerne Tanja kennen

Vom ungesehenen und unerwarteten Baby, zum Glückskind, über das Verlieren von allem...bis hin zur Kreation eines Lebens und eines Business, das funktioniert, indem man einfach ganz sich selbst ist. Tanjas Botschaft ist, dass du wirklich der Leader deines Lebens und deines Business bist! Wenn du diese Wahrheit anerkennst und annimmst, kannst du in allen Bereichen deines Lebens und deines Business mehr erschaffen, als du bisher für möglich gehalten hast.

Meet Tanja Barth
Gold-36
Rote Rose - Tanja Barth

Das ungesehene und unerwartete Baby

Tanjas Start ins Leben war ungesehen und unerwartet: Geboren als Zwilling von Eltern, die nur ein Kind erwarteten, wuchsen Tanja und ihr Bruder in einem „Rosenkrieg“ zwischen ihrer unglücklichen Mutter und ihrem Vater auf, die sich trennten, als die Kinder 16 Monate alt waren. Aufgrund ihrer Umstände wurden Tanja und ihr Bruder oft als familiär benachteiligte Kinder angesehen, was in Tanja ein inhärentes Gefühl des Falschseins in ihrem Leben hinterließ. Trotzdem war es ihre Natur, in die Welt hinauszustürmen – als erste zu krabbeln, als erste zu laufen, als erste ihre Schulkameraden anzuführen. 

Sie hat sich selbst immer in Bezug zu ihrer Familie und insbesondere zu ihrem Bruder wahrgenommen, mit dem sie sehr eng verbunden war und auf den sie sich verlassen konnte, um die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Während der gemeinsamen Schulzeit war sie ohne Anstrengung eine gute Schülerin gewesen, aber als sie und ihr Bruder sich für verschiedene weiterführende Schulen entschieden, fragte sich Tanja, ob sie es wohl auch alleine schaffen würde und auch alleine erfolgreich sein könnte.

Das Glückskind

Sie beschloss, die Herausforderung anzunehmen, die die weiterführende Schule darstellte, lernte erstmals wirklich in ihrem Leben und war die einzige Schülerin ihres Abitur-Jahrgangs, die einen Einserschnitt schaffte. Im Abschlussjahr hatte Tanja das erste Mal das Gefühl, dass ihre einzigartigen Fähigkeiten anerkannt wurden,  was ihr die Bewusstheit eröffnete, dass sie wirklich alles wählen konnte. Sie beschloss, dass sie studieren wollte, um Wirtschaftsprüferin zu werden, da es zu dieser Zeit das schwierigste Examen in Deutschland war. So meisterte sie ihr Hochschulstudium in vielen Prüfungen als Semesterbeste und bekam ihren Traumjob in der von ihr favorisierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Price Waterhouse.

Tanja zeichnete sich in der Firma aus, und obwohl sie sich bald in der Wirtschaftsprüfung langweilte, wurden ihre Belastbarkeit, ihre Auffassungsgabe und ihre Fähigkeit zur Extrapolation bemerkt, und ihr wurden Spezialprojekte zugeteilt, wodurch sie zur Expertin für Financial Due Diligence, IPOs, Private Equity und Carve-outs über mehrere internationale Märkte und Bereiche wurde. 3 Jahre lang genoss sie das, was sie als ihre „Glückssträhne“ ansah.

Eine unvorhergesehene wirtschaftliche Entscheidung änderte dies alles. Ihre Firma fusionierte mit einem der anderen Big Five Unternehmen und die Zukunft, die sie für sich vorhergesehen hatte, hörte in dem neuen Firmenkonglomerat plötzlich auf zu existieren. Obwohl sie sich mit den neuen Umständen abfand, wurde sie immer frustrierter.

Nachdem sie 2 Jahre lang unglücklich in ihrer Arbeit war, lernte Tanja einen Selfmade-Milliardär kennen, der ihr den Job als Managerin seiner Private-Equity-Investitionen anbot. Sie hatte ein neues Gefühl der Hoffnung und Freude an ihrer Karriere. Sie war so glücklich, dass sie phänomenale Investitionsmöglichkeiten kennenlernen durfte, die die Zukunft verändern könnten, wieder die Welt zu bereisen, einige der intelligentesten Genies zu treffen – kurzum Tanja war wieder in ihrem Element. Doch auch dieser Traumjob zerplatzte, als der Neue Markt zusammenbrach und eine Umstrukturierung des Unternehmens zur Folge hatte, in dem sie keine Zukunft für sich sah.

Zweimal ein „Opfer wirtschaftlicher Umstände“ zu sein, brachte sie dazu, den Sinn des Lebens und ihrer Rolle darin in Frage zu stellen.  Zu dieser Zeit las sie die Triologie „Gespräche mit Gott“ und stieß auf die Idee, dass „du der Kreateur deines eigenen Lebens bist.“ Während sie spürte, dass dies wahr war, dass sie in der Lage sein sollte, ihr eigenes „Glück“ auf eine dynamischere Art und Weise zu finden, hatte sie keine Ahnung, wie sie es erreichen konnte und sie begann ihre Reise, um den Kreateur im Inneren zu entdecken.

Innerlich allein, äußerlich anders

Leider bemerkte Tanja, dass sie sich umso einsamer fühlte, je mehr sie versuchte, sich in verschiedenen spirituellen Modalitäten zu finden. Viele spirituelle Ideale predigten die Überlegenheit der Armut, und Tanja wusste, dass sie Luxus, gutes Essen und Reisen liebte! Es funktionierte für sie nicht, das aufzugeben, von dem sie wusste, dass es ihr und zu ihrem Leben beitrug. Da sie sich in ihrer inneren spirituellen Welt zunehmend falsch fühlte und auch nicht in die äußere Welt passte, konnte Tanja keine Zukunft erkennen, die wirklich für sie funktionierte.

Sie kehrte in ihre früheren Firma zurück, diesmal als Managerin, wo sie die nächsten 3 Jahre 60-100 Stunden pro Woche arbeitete, ausgebrannt, depressiv und immer unglücklicher wurde.

Da sie wusste, dass sie ihren Körper nähren und wieder mit ihm in Verbindung bringen musste, nahm Tanja sich eine Auszeit, um ein Ayurveda und Yoga-Retreat zu besuchen. Sie gab das Rauchen auf und erkannte mehr denn je, dass sie die Dichotomie zwischen ihrem Wunsch nach innerem Bewusstsein und äußerem Glück und Erfolg beenden wollte. Ihr wurde bewusst, dass sie, um beides authentisch und glücklich zu verkörpern, bereit sein musste, die Firma, die Karriere und die Menschen außerhalb ihrer selbst loszulassen, auf denen sie ihre gesamte Identität aufgebaut hatte. 

Nicht lange nach ihrer Rückkehr und der Entscheidung, ihre Managerrolle aufzugeben, beging Tanjas Vater Selbstmord. Sie verfiel in eine tiefe Depression und wurde mit der verletzlichen Frage konfrontiert: Was wünschte sie sich wirklich für sich selbst? Zu leben? Zu sterben? Zu überleben? Zu gedeihen? Sie suchte sich einen Rückzugsort in den Schweizer Alpen, und nachdem sie sich selbst den Raum gegeben hatte, ohne Beurteilung von richtig und falsch zu sein, erkannte sie, dass nur sie selbst verändern konnte, was nicht funktionierte, und war bestärkt darin, etwas Größeres in ihrem Leben zu erschaffen, dass sie glücklich macht.

Ein unerwartetes Abenteuer

Tanja investierte ihr Erbe in die Gründung eines kleinen Verlages mit einer Geschäftspartnerin. Indem sie die Fähigkeiten ihrer Geschäftspartnerin als Channel-Medium und ihren eigenen Geschäftssinn kombinierte, kreierten sie gemeinsam Seminare, Hörbücher und E-Books zu Themen wie Bewusstsein, Geld, Business, Beziehungen und vieles mehr. Obwohl sie sich selbst damals nicht als „medial“ betrachtete, begann Tanja zu erkennen, dass ihre Wahrnehmung und ihr Bewusstsein für Energie, ihr erlaubten bei Menschen und im Business, das wahrzunehmen, was andere nicht wahrnehmen konnten, und dass sie dieses Bewusstsein nutzen konnte, um ihren Kunden und deren Unternehmen zu beizutragen, ihren Erfolg exponentiell zu steigern.

Nach vier Jahren, gerade als ihr „Investitionsgeld“ aufgebraucht war, kündigte ihre Partnerin den Joint-Venture-Vertrag und behielt alle Rechte und Lizenzen. Im Grunde stand Tanja vor dem Nichts und wusste nicht, wie es weiter gehen sollte. An diesem Punkt sagte sie sich: „Das muss sich ändern, ich brauche wirklich etwas, wofür ich leben kann!“

Kurz darauf begegnete Tanja erstmals den Werkzeugen von Access Consciousness, die ihr beigetragen haben, die Separation in ihrer Welt aufzulösen, die Dichotomie, die sie immer wieder hat feststecken lassen, zu überwinden und zu erkennen, dass sie wahrhaftig der Kreateur ihres Lebens ist.

Vom Gesehen werden zum Du-Selbst-Sein

Zwischenzeitlich war Tanja als selbstständige Unternehmensberaterin in verschiedenen Projekten tätig. Da dies sie jedoch nicht wirklich erfüllte, entschied sie sich im Jahr 2012, ihr Beratungsbusiness zu verwandeln, indem sie an einem Online-Business-Kreation-Workshop dazu teilnahm. Dieses Online-Training beinhaltete die Teilnahme am allerersten Being You Changing the World Kurs den Dr. Dain Heer von Access Consciousness facilitierte. Dieser Kurs veränderte ihr Leben und eröffnete Tanja ein Gewahrsein über größere Möglichkeiten und eine Wahrnehmung der Zukunft, für die es sich zu leben lohnt. Ihre Freude, ihr Leben wirklich zu erschaffen, wurde neu entfacht – und verließ sie nie mehr! Tanja erkannte schließlich, dass so viel von ihrem Gefühl der Dichotomie und Gegensätzlichkeit im Leben daher kam, dass sie Bestätigung und Erfolg mit den Augen dessen suchte, was andere für möglich halten, anstatt ihrem eigenen Wissen zu vertrauen und sie selbst in ihrer Ganzheit zu sein.

Du kannst dich nicht finden, du kannst dich nur selbst kreieren ~ Dr. Dain Heer

Es war auch die Zeit, in der Tanja immer dankbarer für die Trennung von ihrem ehemaligen Geschäftspartner wurde. Damals hatte sie gedacht, es sei das Ende ihrer Welt, aber in Wahrheit war es der Anfang, der sie in die Richtung brachte, die sie wirklich gehen wollte.

Sie erkannte, dass jedes wahrgenommene „Versagen“ oder „Unrecht“, das sie zuvor für real hielt, in Wirklichkeit ihr Wissen, ihre Stärke, ihr Sein war und sie zu einer anderen und größeren Möglichkeit führte.

Du selbst sein und zum Leader deines Lebens und deines Business werden

Tanja begann, die Werkzeuge von Access Consciousness zu nutzen und die Kurse zu besuchen und wurde 2013 die erste zertifizierte Access Consciousness Facilitatorin in Deutschland. Seitdem hat sie sich auf viele verschiedene Bereiche wie Geld, Reichtum, Business, Beziehungen, Körper & Körperarbeit, Du-Selbst-Sein, Kreation & Verwirklichung spezialisiert und dazu beigetragen, die Veränderung im Leben hunderter Menschen mit privaten Sessions, Live- und Online-Kursen zu facilitieren und der Leader ihres Lebens bzw. ihres Business zu werden.

Indem sie sowohl ihre Bewusstseinsseite als auch ihre geschäftliche Brillianz vollständig annimmt und verkörpert, lebt Tanja nun davon, unsichtbare, kreative, unangepasste Leader, Coaches, Mentoren und Unternehmer einzuladen und zu ermächtigen, alles zu verkörpern, was sie wirklich sind und das Leben und Business zu verwirklichen, das sie sich wirklich wünschen.

Durch den Einsatz von Bewusstseins- und Selbstheilungsmodalitäten wie Access Consciousness, Instant Change (Masters-Degree), TimeWaver und anderen Quantentechnologien, sowie ihren eigenen Modalitäten, befähigt dich Tanjas einzigartiger Ansatz, dein Leben und dein Business aus dem Sein heraus zu erschaffen, mit einem Grad an Leichtigkeit, der als magisch wahrgenommen wird.