Was wäre, wenn Geld haben & reich sein nur eine Wahl ist – wählst du das für dich?

Was wäre, wenn Geld haben & reich sein
nur eine Wahl ist – wählst du das für dich?

What if Having Money & Being Wealthy is Just a Choice - Are You Choosing It?

Wahrer Reichtum ist so viel mehr als der Besitz von Immobilien, viel Geld, Gold und hochwertigem Schmuck.

Was wäre, wenn wahrer Reichtum auch die Wohlhabenheit des Lebens beinhaltet, die verfügbar ist? Die Art von Reichtum, die es dir erlaubt, gütig und großzügig zu sein, Wohlstand zu haben und einen greifbareren Sinn für deinen Beitrag in jedem Bereich deines Lebens zu haben?

Ich habe Reichtum und Geld zu haben immer geliebt. Meine Liebe zu Reichtum und Geld führte dazu, dass ich mehr Geld hatte als andere Menschen in meinem Alter. Als ich 26 war, habe ich für einen Selfmade-Milliardär gearbeitet, den ich sehr bewundert habe. Es war einfach faszinierend zu sehen, was er geschaffen hatte und wie brillant er war. Ich war ständig in Ehrfurcht vor ihm. Allerdings gab es eine Schattenseite seiner Brillanz, die zu sehen mich wirklich schmerzte. Es war die Art und Weise, wie er sich entschied, Menschen unfreundlich zu behandeln, auch wenn er mich immer mit Samthandschuhen anfasste.

Aus mehreren Gründen sah ich meine Zukunft nicht in der Zusammenarbeit mit ihm, aber am wichtigsten war, dass ich eine bedeutende Wahl traf, als ich diesen Job kündigte: „Wenn ich unfreundlich und selbstsüchtig sein muss, um wohlhabend zu sein, dann will ich das nicht!“ Und rate mal, diese Wahl hatte einen großen Einfluss auf meine Einkommensströme und ich begann zu erfahren, was es mit Geld zu kämpfen.

Gab es eine Zeit, in der du Geld nicht in dein Leben eingeladen hast? Welche Wahlen hast du getroffen und welche Entscheidungen hast du getroffen, die es dir nicht erlauben, Geld zu haben und die Wohlhabenheit des Lebens zu genießen?

Ist wohlhabend zu sein nur eine Wahl?
Was wäre, wenn Wohlstand nur eine Wahl wäre – würdest du ihn tatsächlich wählen? Oder was hast du entschieden, dass du sein musst, wogegen du dich sträubst und darauf reagierst, dass es dir nicht erlaubt, wirklich wohlhabend zu sein? Welche Ansichten hast du und welche Entscheidungen hast du getroffen, die es dir nicht erlauben, große Mengen an Geld zu haben und wirklich reich zu sein? Und welcher Unterschied kannst du in der Welt sein, wenn es um Geld und Reichtum geht, den es bislang noch nie gegeben hat?

Gott sei Dank habe ich nach dieser Erfahrung mit dem Milliardär mehrere wirklich reiche Menschen kennengelernt, die mir gezeigt haben, dass Leichtigkeit, Freude und Eleganz mit Geld zu haben und reich zu sein, neben der Tatsache, nett und gütig zu Menschen zu sein, eine Option ist, die man wählen kann.

Nachdem ich mehrere Jahre nur wenig Geld hatte und dann auf diese Menschen traf, die einen anderen Umgang mit Wohlstand verkörperten, erlaubte mir diese Erfahrung, für mich wieder die Wahl zu treffen, Geld zu haben. Sobald ich diese Wahl wirklich getroffen habe, hat sich diese Wahl umgehend auf meine Einkommensströme ausgewirkt und der Kampf mit Geld begann zu enden.

Wählst du tatsächlich, Geld zu haben und wohlhabend zu sein?
Viele Menschen denken, dass sie Geld haben und wohlhabend sein wollen, aber sie wählen es nicht wirklich. Wohlhabend zu sein und Geld zu haben ist eine Wahl, die du treffen musst! Und du musst es mit jedem Molekül deines Seins und mit allem, was du tust, wählen. Die Wahl, Geld zu haben und wohlhabend zu sein, ist ein ständiger Prozess. Es ist nicht etwas, das du vor 10 Jahren gewählt hast und du wirst schließlich eines Tages reich sein.

Um mehr Geld und Reichtum in dein tägliches Leben einzuladen, sind hier einige großartige Fragen, die du dir stellen könntest:

Was kann ich heute anders sein oder tun, um sofort mehr Geld zu haben und reicher zu werden?

Wenn ich dies kaufe, wird es mir Geld einbringen?

Es mag am Anfang komisch klingen, aber sobald du anfängst, diese Art von Fragen zu stellen, wirst du ein größeres Bewusstsein über die Dynamik rund um Geld erlangen.

Fordere von dir selbst, mehr Geld zu haben und wohlhabender zu sein
Sobald du dich wirklich entschieden hast, Geld zu haben und wohlhabend zu sein, musst du von dir selbst verlangen, mehr Geld zu haben und wohlhabender zu sein.

Wenn du danach strebst, Geld zu haben und wohlhabend zu sein, impliziert das, dass dir Geld und Wohlstand fehlen (du also einen Mangel daran hast) und das ist schwerer zu überwinden. Wenn du dir wünschst, mehr Geld zu haben und wohlhabender zu sein, erkennst du an, dass du bereits Geld hast und den Wunsch und die Offenheit dafür, wohlhabend zu sein, und dass du nach mehr verlangst.

Eine Forderung an dich selbst zu stellen bedeutet, sich zu verpflichten, das zu sein oder zu tun, was auch immer nötig ist – in diesem Fall, mehr Geld zu haben und noch wohlhabender zu sein.

Also, was hast du getan, geschlossen oder entschieden, das es dir nicht erlaubt, tatsächlich Geld zu haben und wohlhabend zu sein? Ist jetzt die Zeit, das zu ändern?

Was ist jetzt erforderlich, damit du eine andere Wahl in Bezug auf Geld und Wohlstand triffst und das von dir selbst forderst, egal was es kostet?

Published in: